Mohn‑Karotten‑Semmeln

  • semmeln-2 semmeln-2
  • semmeln-1 semmeln-1
  • semmeln-3 semmeln-3

Der Frühling kündigt sich an. Leckere Semmeln sind für die Familie, im Büro oder für ein erstes kurzes Picknick im Freien ein willkommenes Mitbringsel. Handlich und portioniert, kannst Du die Anzahl der Semmeln sehr gut einteilen. Nach dem Auftauen sind die Mohn‑Karotten‑Semmeln ebenso lecker wie frisch.

Niveau: Mittelschwer

Zutaten für 39–40 Semmeln mit 4–5 cm Durchmesser

  • 200 ml Kokosmilch

  • 2 Pck. Trockenhefe = 14 g

  • 14 Feigen = 300 g

  • 350 ml Wasser

  • 1 EL Salz

  • 100 g Macadamianüsse, gemahlen

  • 150 g Butter, flüssig und abgekühlt
    (hier kannst Du auch 50–100 ml Öl Deiner Wahl verwenden)

  • 900 g Karotten, geschält und geraspelt

  • 400 g Hirse, gemahlen

  • 300 g Mohn gemahlen
    (diese Menge kann auf bis zu 350 g erhöht werden)

  • 70 g Flohsamenschalen

Kurzanleitung

  • Am Tag vorher die getrockneten Feigen vierteln, den kleinen Stiel abschneiden und mit 350 ml Wasser bedecken.

  • In dieses Wasser gibst Du die Hefe und die Kokosmilch. Die Kokosmilch kannst Du mit Wasser oder einem anderen Milchersatz ersetzten.

  • Wenn die Hefe Blasen schlägt, kannst Du alle weiteren Zutaten unterrühren. Ich knete den Teig gerne mit der Hand, um die Konsistenz zu spüren.

  • Diesen Teig stellst Du für 4–5 Stunden in den auf 50 °C vorgewärmten Ofen.

  • Wenn der Teig aufgegangen ist, nicht zu fest und auch nicht zu locker ist, formst Du mit den Händen kleine Semmeln und legst sie mit etwas Abstand auf zwei Bleche.

  • Diese kommen nun wieder für 1,5–2 Stunden in den 50 °C warmen Ofen.

  • In diesem Fall habe ich den Ofen nicht mehr vorgeheizt. Die Bleche sind ja schon im Ofen. Die Temperatur auf 170 °C hochregeln. Wenn die Temperatur erreicht wurde, stellst Du die Zeit auf 20 Minuten und den Regler auf Ober- und Unterhitze ein.

  • Die letzten 10 Minuten backst Du die Semmeln mit Umluft und bekommst damit eine schöne Kruste.

  • Wenn das erste Blech auf der mittleren Schiene fertig ist, wird es herausgenommen und das Blech von unten kommt für weitere 10 Minuten mit Umluft auf die mittlere Schiene.

  • Die Semmeln sind nach dem Auftauen genauso frisch und lecker wie nach dem backen.

  • Mit etwas Erfahrung werden die Semmeln luftig und fluffig.

  • semmeln-2 semmeln-2
  • semmeln-1 semmeln-1
  • semmeln-3 semmeln-3

Es ist eines von vielen Rezepten aus dem Rezeptbuch „Glutenfrei backen mit Hefe – zweiter Teil“, welches voraussichtlich 2024 erscheint und dann in unserem Online-Shop zu erwerben sein wird.

Ich freue mich sehr über Meinungen, Fragen und Anregungen.

Die Mohnmenge richtet sich danach, wie viele Karotten Du nimmst und ob diese eher saftig oder trocken sind. Du kannst an Stelle der Feigen auch Datteln verwenden und mit dem Mohn die fertige Konsistenz steuern.

Das Rezept ist mittelschwer umzusetzen und braucht etwas Erfahrung mit dem Umgang und der Herstellung von glutenfreien Hefeteigen.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Deiner Daten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen